AGB Soßenwerk

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Anwendungsbereich

1. Für Verträge mit Soßenwerk gelten ausschließlich diese Geschäftsbedingungen. Sie gelten für die Auslieferung
und Zustellung von Waren, die der Kunde (Besteller) persönlich, über Telefon, Internet,
per E-Mail, schriftlich oder per Fax bei Soßenwerk bestellt, insbesondere,
jedoch nicht ausschließlich, auch bei der von ihr betriebenen Website
www.sossenwerk.de . Andere als die hierin enthaltenen Regelungen werden nur
mit unserer ausdrücklichen schriftlichen Anerkennung wirksam.

2. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für künftige Geschäftsbezie-
hungen, auch wenn sie nicht nochmal ausdrücklich vereinbart werden.

 

3. Nebenabreden sind schriftlich zu treffen.

§ 2 Vertragsschluss

1. Angebote von Soßenwerk sind freibleibend und unverbindlich.

2. Bestellungen bei Soßenwerk stehen nur unbeschränkt geschäftsfähigen
Personen und juristischen Personen zur Verfügung. Insbesondere Minderjährige dür-
fen den Bestellservice nicht nutzen.

3. Der Kunde stellt Soßenwerk von Ansprüchen Dritter, die gegen Soßenwerk aus der

Verletzung der Verpflichtung des Kunden nach Ziffer 2 erwachsen, frei.

4. Nach Ihrer Bestellung erhalten Sie eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung.
Der Vetragsabschluss erfolgt erst mit Auftragsbestätigung oder bei Lieferung durch
Soßenwerk.

5. Der Besteller ist, soweit nicht anders vereinbart wurde, 14 Tage an die Bestellung
gebunden.

6. Jugendschutz: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir unsere Waren nicht an
Minderjährige versenden. Durch die Akzeptierung unserer AGBs bestätigen Sie, dass
Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben und voll geschäftsfähig sind. In Zweifelsfällen
bitten wir um einen Altersnachweis, den Sie uns bitte per Fax (07062/910589)oder
eMail der-privatkoch@web.de zusenden.

§ 3 Leistungs- und Lieferungspflicht

1. Soßenwerk behält sich ausdrücklich vor, einzelne Artikel nur in haushalts-
üblichen Mengen auszuliefern.

2. Das Einhalten einer genannten Lieferfrist ist von der rechtzeitigen Selbstbelieferung
abhängig.Kann Soßenwerk eine Bestellung nicht ausführen, da ein Artikel/Roh-
stoff nicht lieferbar oder saisonbedingt nicht verfügbar ist, wird Soßenwerk den
Besteller unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und bereits erfolgte Lei-
stungen des Bestellers ebenso unverzüglich erstatten. Dem Besteller steht ein Recht
auf Schadenersatz aus diesem Grund nicht zu. Dies gilt auch, sofern die Lieferung auf-
grund höherer Gewalt oder anderen Ereignissen (Feuer, Überschwemmung, Arbeits-
kampf, Betriebsstörungen, Streik und behördliche Anordnungen, soweit diese nicht in
das Betriebsrisiko von Soßenwerk fallen) nicht erfolgen kann.

3. Sollte ein bestimmter Artikel nicht lieferbar sein, so ist eine Ersatzlieferung zulässig.
Unter Ersatzlieferung versteht sich die Übersendung einer qualitativ und preislich gleich-
wertigen Ware (Ersatzartikel). Bei Nichtgefallen kann ein Ersatzartikel porto- und verpak-
kungsfrei zurückgegeben werden. Teillieferungen sind zulässig. Dies gilt nicht, sofern der
Besteller erkennbar kein Interesse an einer solchen hat. Bei Teillieferungen werden Ver-
packungs- und Versandkosten nur einmal erhoben.

4. Eine Selbstabholung durch den Besteller ist grundsätzlich möglich. Bitte vereinbaren

Sie dazu einen Termin. In diesem Falle entfallen die Versandkosten.

5. Im Falle des Annahmeverzuges des Bestellers ist Soßenwerk berechtigt ei-
nen Bearbeitungsaufwand von 20,- Euro zu verlangen. Dies schließt die Geltendma-
chung eines weitergehenden Schadens nicht aus.

§ 4 Preise und Zahlungsbedingungen

1. Die Preise sind Endpreise inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer

2. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung, wie sie den Internetseiten zu entnehmen sind.

3. Zahlungsverzug tritt 30 Tage nach Zugang der Auftragsbestätigung ein. Verzugszinsen werden in Höhe von 5% über dem Diskontsatz  der Europäischen Zentral Bank verechnet, sofern kein höherer Verzugsschaden entsteht.

Einer gesonderten Mahnung bedarf es hierfür nicht.

4. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Soßenwerk (Eigentumsvorbehalt).

 

§ 5 Lieferung und Zahlung

Lieferung innerhalb von Deutschland

Unsere Versandkosten verstehen sich inklusive Verpackung und Mehrwertsteuer und lauten wie folgt:

Paket bis 2 kg 6,90 €

Paket bis 5 Kg 9,40 €

Bei größeren Mengen sprechen Sie uns gerne an.


Die Lieferzeit beträgt ca. 5 Tage*

 

Wir akzeptieren die folgenden Zahlungsarten:

Barzahlung bei Abholung
Eine Abholung der von Ihnen bestellten Ware ist grundsätzlich möglich. Da wir aber kein Ladenlokal betreiben, bitten wir Sie, einen Abholungswunsch in jedem Fall vorher mit uns abzustimmen. Im Falle einer Abholung kann die Ware auch direkt in bar bezahlt werden.

Vorkasse

Nachnahme
Bei der Nachnahmelieferung wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 7.50 Euro zu den Versandkosten hinzugerechnet. Diese sind bei der Anlieferung ebenfalls in bar an den Versandfahrer zu bezahlen.

Information zur Berechnung des Liefertermins

Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. bei anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

 

§ 6 Abtretung, Aufrechnung und Zurückbehaltung

1. Ansprüche des Kunden können nur mit schriftlicher Zustimmung von Soßenwerk abgetreten werden.

2. Der Kunde kann nur aufrechnen, wenn seine Gegenforderung rechtskräftig festgestellt
oder von  Soßenwerk schriftlich anerkannt ist.

3. Zurückbehaltungsrechte des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf dem-
selben Vertragsverhältnis beruhen.

§ 7 Belehrung über das Umtausch- und Rückgaberecht

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt zwei Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren bestellt hat. Ein Widerruf ist nur möglich, wenn die Ware noch nicht versandt wurde. Es handelt sich um Lebensmittel, die vom Umtausch ausgeschlossen sind.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:
Soßenwerk
Lessingstraße 14
74360 Ilsfeld
Telefonnummer: 07062/975658
E-Mail: der-privatkoch@web.de
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
 
Folgen des Widerrufs
 
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standartlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart, in keinem Fall werden wir Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen.
 
7.1 Beanstandungen wegen Transportschäden (z.B. beschädigte Verpackung beim Empfang der Ware) hat der Kunde unmittelbar gegenüber dem Transportunternehmen innerhalb der dafür vorgesehenen Fristen geltend zu machen. Bei Eintreffen hat der Kunde die Ware unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu untersuchen. Offensichtliche Mängel (insbesondere Beschädigungen, Falschlieferungen oder Mengenabweichungen), Transportschäden oder sonstige Mängel müssen Soßenwerk
unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Frist von 7 Kalendertagen nach Erhalt der Ware schriftlich mitgeteilt werden.
Anderenfalls entfällt die Gewährleistung für diese Mängel. Die Mitteilung per eMail an der-privatkoch@web.de ist ausreichend.

7.2 Die Abtretung von Gewährleistungsansprüchen an Dritte ist ausgeschlossen.

7.3 Verkauft der Käufer die von uns gelieferten Waren an Dritte, ist ihm untersagt, wegen der damit verbundenen gesetzlichen und / oder vertraglichen Gewährleistungsansprüche auf uns zu verweisen.


§ 8. Gewährleistung

Soßenwerk gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Material- und
Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat. Die Gewährleistung endet nach Ablauf der Haltbarkeit,
spätestens jedoch 18 Monate nach Auslieferung. Soßenwerk behält sich Abweichungen gegenüber von Shop- und/oder Prospektabbildungen vor. Die Abweichungen wie auch handelsübliche Abweichungen hinsichtlich Farbe, Menge oder Ge-
wicht gelten nicht als Mängel und lösen keine Gewährleistungsansprüche aus. Soßenwerk hat während der Gewährleistungspflicht das Recht auf kostenlose Nachbesserung. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig.

 

§ 9. Haftung

STREUOBSTWIESLE übernimmt keine Haftung für gelieferte Ware, die nach der Versendung oder Abholung durch den Käufer oder Dritte verändert, umgefüllt, falsch gelagert oder in sonstiger Weise manipuliert worden ist. Für Schäden jeglicher Art die durch
eine vorsätzliche oder fahrlässig vom Kunden verschuldete Beeinträchtigung der von uns gelieferten Produkte entstehen,
übernehmen wir keine Haftung.

9.1 Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz, z.B. wegen Nichterfüllung, Verschulden bei Vertragsschluss, Verletzung
vertraglicher Nebenverpflichtungen, Mangelfolgeschäden, Schäden aus unerlaubter Handlung und sonstigen Rechtsgründen sind ausgeschlossen. Ausnehmend davon haftet Soßenwerk beim Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft, bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz sind davon nicht betroffen.

9.2 Soßenwerk übernimmt eine Haftung weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit von
www.sossenwerk.de noch für technische oder elektronische Fehler des Online-Angebots.

§ 10 Datenschutz

10.1. Der Kunde ermächtigt Soßenwerk, die im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung erhaltenen Daten über den Kunden im Sinne des Datenschutzgesetzes zu verarbeiten, zu speichern und auszuwerten.

10.2. Soßenwerk gibt keine personenbezogenen Kundendaten an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind
Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Kundendaten benötigen. In diesem Falle beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten auf das erforderliche Minimum.

§ 11 Rechtswahl und Erfüllungsort

11.1. Die Vertragsparteien vereinbaren, das deutsches Recht, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, zur Anwendung kommt.

11.2. Als Erfüllungsort wird der Firmensitz von Soßenwerk vereinbart.

11.3. Gerichtsstand ist, soweit zulässig 74072 Heilbronn

§ 12 Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

 

Hier finden Sie uns:

Der Privatkoch

Christian Boelsch

Lessingstr. 14
74360 Ilsfeld

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

07062/975658

Schicken Sie eine mail an:

der-privatkoch@web.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karin Boelsch